Beitrag vom 22.02.2019

„Es braucht Geld aus Landesmitteln“
Resolution: Bürgermeister des Kreises fordern klare Regelungen zu Straßenausbaubeiträgen
Die Bürgermeisterkreisversammlung Werra-Meißner fordert die Landesregierung auf, Regelungen zugunsten einer einheitlichen Praxis zu Straßenausbaubeiträgen in Hessen verbindlich und zügig zu treffen. Es brauche klare Finanzierungsvorschläge oder Finanzmittel aus originären Landesmitteln. Das teilt Berkatals Bürgermeister Friedel Lenze stellvertretend für die Bürgermeister des Kreises mit.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER


Beitrag vom 21.02.2019

Sportliches Wochenende für Alt und Jung
Der TSV Frieda feiert am 2. und 3. März Fasching in der Weinberghalle
Tolle Kostüme und beste Stimmung: Am 2. und 3. März lädt der TSV Frieda wieder zu seinen traditionellen Faschingsveranstaltungen ein.
Nachdem die Weinberghalle im vergangenen Jahr mit dem Motto „Ab in den Urlaub, liebe Weinberghalle“ wegen Sanierungsarbeiten in eine längere Ruhephase verabschiedet und die Nutzung der Weinberghalle komplett eingestellt wurde, heißt der TSV Frieda seine Weinberghalle nun wieder willkommen.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER


Beitrag vom 20.02.2019

Existenz in Gefahr
Kirchengemeinde Frieda sucht neue Vorstandsmitglieder
Die selbstständige Existenz der Kirchengemeinde Frieda ist gefährdet. Befürchtet wird, dass bis zu den anstehenden Kirchenvorstandsswahlen im Herbst nicht ausreichend Menschen gefunden werden, die Mitglied werden möchten. „In diesem Jahr werdenlangjährige Kirchenvorstandsmitglieder ihr bisheriges Amt aus Alters-, Krankheits-, oder sonstigen wichtigen Gründen aufgeben“, weiß Pfarrer Rainer Koch.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER


Beiträge vom 19.02.2019

Luftballontanz und Polonaise
Kinderkarneval in Schwebda überzeugt mit kreativen Ideen
„Ein Loch ist im Eimer, Karl-Otto, Karl-Otto“, singt Gudrun Daniel und ihr wird im gemeinsamen Sketch von ihrer Enkelin Finja geraten, es mit Stroh zu stopfen. Nach Tauziehen, Luftballontanz, Polonaise, dem Hutspiel und einer bunten Kostümvorstellung begeisterten beide zum Kinderkarneval im Bürgerhaus in Schwebda mit ihrem musikalischen Sketch.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER


Zuwachs dank Engagement
Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Grebendorf
Insgesamt 33 neue Mitglieder konnte der Feuerwehrverein Grebendorf im vergangenen Jahr verbuchen. Großen Anteil hat hier der Ehrenvorsitzende Karl Heinz Hehling, der seit Jahren bemüht ist, dass in jedem Grebendorfer Haushalt ein Feuerwehrmitglied ist. Dafür ist er sich nicht zu schade, an den Haustüren zu klingeln und Aufklärungsarbeit über die Feuerwehr zu leisten. Mit Applaus huldigten die 70 Anwesenden der Versammlung, die im Feuerwehrhaus stattfand, diese Leistung. Auch Ortsvorsteher Willi Jakal legt bei seinem Antrittsbesuch den Neubürgern nahe, in die Feuerwehr einzutreten.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER


Kröten und Frösche wandern wieder
Straße zwischen Grebendorf und Jestädt bleibt an mehreren Tagen nachts gesperrt
Die Kreisstraße 3 zwischen Grebendorf und Jestädt wird im März wieder an mehreren Tagen nachts gesperrt werden. Grund dafür ist die Krötenwanderung, die im Monat März beginnen wird.
Frühlingszeit ist Wanderzeit – auch für die Meinharder Amphibien wie beispielsweise Kröten, Frösche und Molche. Sie ziehen meist in den Abend- und frühen Morgenstunden aus ihren Winterquartieren nordöstlich der K 3, vom Königs- und Herrenberg sowie dem Diebsgraben, zu ihren Laichgewässern am Meinhardsee.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER


Gebühren werden fällig
Hebetermine der Gemeinde
Viermal im Jahr erhebt die Gemeinde Meinhard Steuern und Gebühren bei den Bürgern. Jeweils an den unten rechts stehenden Terminen werden sie fällig: die Grundsteuer A und B; die Hundesteuer und die Gewerbesteuer. Bestehende Bescheide gelten auch für die Folgejahre. Erst wenn sich Änderungen ergeben, werden neue Steuerbescheide zugestellt. Die Wasser- und Abwassergebühren werden jährlich neu aufgrund des Frischwasserverbrauches des Vorjahres erhoben. Für jedes Jahr werden daher immer neue Gebührenbescheide erstellt. Aber auch diese werden vierteljährlich zu den Terminen fällig

...mehr dazu, erfahren Sie HIER


Kleine Verletzungen gut versorgen
Kindergartensanitäter ausgebildet
An zwei Vormittagen wurden jetzt die Schlaufuchsjungen und -mädchen aus dem Kindergarten Sonnenschein zum Kindergartensanitäter ausgebildet. Frau Lingelbach und Herr Bartsch vom Deutschen Roten Kreuz in Eschwege zeigten den Kindern, wie man mit Pflaster, Kompresse, Fixierbinde und einem Verbandpäckchen kleine Verletzungen versorgen kann.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER


KURZ NOTIERT
Am Donnerstag, 21. Februar, findet um 20 Uhr in der Weinberghalle im Meinharder Ortsteil Frieda eine öffentliche Sitzung des Haupt-, Finanz-, Bau- und Umweltausschusses statt, zu der alle interessierten Bürger recht herzlich eingeladen sind. Die Tagesordnung kann den örtlichen Aushangkästen sowie der Homepage der Gemeinde Meinhard entnommen werden.


GOTTESDIENSTE:

Donnerstag, 21. Februar:19 Uhr Schwebda (Gemeindehaus) - Zeit der Stille
Sonntag, 24. Februar - Gottesdienste: 9.30 Uhr Hitzelrode, 9.30 Uhr Frieda, 10.30 Uhr Jestädt (Taufe), 10.30 Uhr Schwebda.
Kindergottesdienst: 10 Uhr Schwebda, 10 Uhr Grebendorf
Freitag, 1. März: 19 Uhr Meinhard-Gottesdienst zum Weltgebetstag in Jestädt; anschließend: Beisammensein im Gemeindehaus
Sonntag, 3. März - Gottesdienste: 9.30 Uhr Motzenrode, 9.30 Uhr Schwebda, 10.30 Uhr Neuerode, 10.30 Uhr Grebendorf


Beitrag vom 14.02.2019

Nicht selbst kündigen
FRAGEN UND ANTWORTEN zum Ausbau des schnellen Internets
Die Breitband Nordhessen GmbH (BNG) baut die digitale Infrastruktur in Nordhessen aus. Die BNG wird Ende des Jahres 2000 Kilometer Glasfaserkabel in der Region verlegt haben. Die BNG gehört den nordhessischen Landkreisen Werra-Meißner, Hersfeld-Rotenburg, Waldeck-Frankenberg, Kassel und dem Schwalm-Eder-Kreis. Betreiber des Glasfasernetzes ist die Netcom Kassel. Seit 2016 halten die EAM und die Kasseler Verkehrs- und VersorgungsGmbH jeweils 50 Prozent am Unternehmen.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER


Beitrag vom 13.02.2019

Kulturspektakel am Werratalsee
Verdis Oper Nabucco unter freiem Himmel
Guiseppes Verdis weltberühmten Gefangenenchor unter freiem Himmel erleben – das können Kulturbegeisterte im Sommer vor der spektakulären Kulisse des Werratalsees. Am Samstag, 24. August, bringt die Festspieloper Prag die Oper Nabucco als Sommer-KlassikOpen-Air am Meinharder Seepark zur Aufführung.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER


Beitrag vom 12.02.2019

Aus dem Ofen in den Mund
PORTRÄT Interessengemeinschaft backt Brote für Museumsverein Schwebda
Einmal im Monat kommt der Schlaf bei einer Truppe von Männern aus dem Meinharder Ortsteil Schwebda garantiert zu kurz. Gegen fünf Uhr morgens heißt es für sie: raus aus dem Bett und auf in das Backhaus. Einer von den fleißigen Hobby-Bäckern ist Rolf Ebenau.
„Etwa 150 Brote sind es, die wir bis zum Vormittag fertig gebacken haben müssen“, berichtet Rolf Ebenau. Er und weitere Mitglieder der Interessengemeinschaft Backhaus stehen seit einigen Jahren jeden ersten Samstag im Monat vor dem historischen Steinofen. „Mittlerweile sind wir ein eingespieltes Team. Jeder hat seine Aufgabe und scheut sich nicht, mitanzupacken“, meint der 79-Jährige.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER und HIER


Beiträge vom 05.02.2019

Mit Vollgas in die zweite Hälfte
PORTRÄT Kirmesteam Jestädt hat schon alle Bands für 2020 verpflichtet
Der Halbzeitpfiff ist ertönt, nun geht es für das Kirmesteam Jestädt organisationstechnisch mit Vollgas in die zweite Hälfte. Im Dorf der Kohlrabenhälse ist es seit 2005 so beschlossen, dass alle drei Jahre Kirmes gefeiert wird. Voraussetzung ist natürlich, dass sich ein Team findet, das sich zur Ausrichtung bereit erklärt. Da gibt es einen ominösen Bierdeckel, der beim Frühschoppen am Montag durch das Festzelt kreist. Auch 2017 wurde dieses Ritual gepflegt, und siehe da, noch vor dem Startschuss zum traditionellen Lumpenumzug standen elf Namen auf dem Papier.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER


Handeln, wenn es tropft
Gemeinde Meinhard gibt Tipps zur Wassereinsparung
Viele Verbraucher bemühen sich, Wasser zu sparen. In Meinhard wird für den Kubikmeter Wasser eine Gebühr von 2,57 Euro erhoben. Dazu addieren sich 4,80 Euro für das anteilige Abwasser. Insgesamt erhebt also die Gemeinde 7,37 Euro pro Kubikmeter Wasser, welche von der Wasseruhr gezählt werden.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER


Wohin mit den Windeln?
Meinharder Förderprogramm für Babys und Senioren
Bis zu seinem dritten Lebensjahr wird ein Kind etwa 6000-mal gewickelt. Neugeborene benötigen pro Tag zirka acht- bis zehnmal eine frische Windel, bei älteren Babys reduziert sich diese Zahl auf ungefähr sechs Stück. Überschlägig haben da die jungen Eltern in den drei Jahren 25 Restmülltonnen nur für Windeln zu entsorgen.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER und Hier der Antrag und das dazugehörige INFOBLATT


Am Sonntag über Stock und Stein
Alljährliche Winterwanderung der Freiwilligen Feuerwehr Schwebda
Die Freiwillige Feuerwehr Schwebda lädt am Sonntag, 10. Februar, um 10 Uhr zu ihrer alljährlichen Winterwanderung ein

...mehr dazu, erfahren Sie HIER


AMTLICHE BEKANNTMACHUNG
Bauleitplanung der Gemeinde Meinhard

...mehr dazu, erfahren Sie HIER


GOTTESDIENSTE:

Mittwoch, 6. Februar: 19 Uhr im Gemeindehaus in Grebendorf, Elternabend zur Anmeldung der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden
Sonntag, 10. Februar: 9.30 Uhr Neuerode, 9.30 Uhr Grebendorf, 10.30 Uhr Schwebda, 10.30 Uhr Jestädt
Sonntag, 17. Februar: 10.30 Uhr für das ganze Kirchspiel in Grebendorf – Begrüßung der neuen Konfirmandengruppe