Beiträge vom 21.04.2017

Meinhard-Sieger: VEREINt stark!
Freiwillige Feuerwehr Grebendorf
Insgesamt 207 Stimmen hat die Freiwillige Feuerwehr Grebendorf auf sich versammeln können. Im WR-Gewinnspiel „Vereint stark“ lagen sie damit mit großem Vorsprung vor allen übrigen Vereinen in Meinhard. Die Feuerwehr-Kameraden hatten auch alle Kräfte aufgeboten, sie bei diesem Einsatz zu unterstützen. Das tun sie immer, denn Brandschützer sind auch über ihren freiwilligen Dienst hinaus vernetzt und freundschaftlich eng verbunden. Doch in diesem Fall geht es ihnen mit der Teilnahme um eine echte Herzensangelegenheit: Sie möchten im Feuerwehr-Gerätehaus in Grebendorf einen großen Raum umbauen und für die im Vorjahr gegründete Kinderfeuerwehr

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!


Beiträge vom 18.04.2017

„Wir machen den Weg frei“
Heimatverein schafft Sicht auf den Motzbach
In einer tollen Aktion unter dem Motto „Wir machen den Weg frei“ haben sich zwei Frauen und sieben Männer vom Heimatverein Jestädt eingefunden, um das Ufer des Motzbaches von Büschen, Bäumen und Unrat zu befreien.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!


Die Bänke sind fit für den Frühling
Heimatverein Grebendorf im Einsatz für den Ort
Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn war der Heimatverein Grebendorf wieder aktiv, um die Bänke des Ortes frühlingsfit zu machen.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!


Wenn der Rauch sinkt
Atemschutzgeräte-Träger der Feuerwehren Jestädt und Frieda proben den Ernstfall
Am 1. April waren die Atemschutzgeräte-Träger der Feuerwehr Frieda gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehr Jestädt bei einer besonderen Übungsanlage, die von der Feuerwehr Frieda organisiert wurde.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!


Wacholder wieder in Bestform
Bonsai-Freunde Werratal pflegen seit zehn Jahren den Baum am Bürgerhaus Schwebda
Die Bonsaifreunde Werratal trafen sich kürzlich wieder bei schönem Wetter, um den Wacholder- Bonsai am Bürgerhaus in Schwebda für dieses Jahr weiter zu gestalten. Diese Arbeiten sind einmal im Jahr erforderlich, um die Zuwächse und Neuaustriebe des vergangenen Jahres zu korrigieren und um den Baum weiter zu gestalten.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!


Tennisclub feiert die Saisoneröffnung
Tag der offenen Tür am Sonntag, 23. April
Am Sonntag, 23. April, startet der Tennisclub Meinhard ab 11 Uhr mit einem Tag der offenen Tür in die neue Tennissaison. Hierzu sind alle Mitglieder und Tennisinteressierte eingeladen. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren können an einem kostenlosen Schnuppertennis teilnehmen.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!


Ein Garten für alle Generationen
Der Kirchgarten in Frieda wurde umgestaltet – Am 23. April wird die Eröffnung gefeiert
Am Sonntag, 23. April, erfolgt die feierliche Übergabe des Friedaer Generationengartens an das Dorf. Die harte Arbeit vieler ehrenamtlicher Helfer hat sich gelohnt: Denn innerhalb eines guten Jahres verwandelte sich der verwilderte und ungenutzte Kirchgarten zwischen Kirche und Gemeindehaus in einen Mehrgenerationenplatz mit Spielgeräten für Jung und Alt.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!

GOTTESDIENSTE

Sonntag, 23.04.2017: 10.00 Uhr Jestädt (Konfirmation); 9.30 Uhr Grebendorf; 10.30 Uhr Frieda (Einweihung Spielplatz); Kindergottesdienst mit Frühstück: 10.00 Uhr Grebendorf; 10.00 Uhr Schwebda

Beiträge vom 12.04.2017

Feldfrisch direkt vom Hof
Bei Familie Wicke auf Gut Jestädt startet am Donnerstag die Spargelsaison
„Regionale Lebensmittel sind immer gefragter“, sagt Philipp Wicke vom Gut Jestädt. Er muss es wissen, denn gemeinsam mit seinem Vater Herbert Wicke vermarktet er Kartoffeln und seit vier Jahren auch Spargel direkt auf dem Hof in dem Meinharder Ortsteil. Zudem beliefern die beiden Landwirte Restaurants und Hotels in der Region mit ihrem feldfrischen Gemüse.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!


Beiträge vom 11.04.2017

Vereine aus Meinhard wollen spielen
Die WR-Leser wählen Favoriten der Gemeinde Meinhard – Jetzt abstimmen!
Aus der Gemeinde Meinhard und seinen insgesamt sieben Ortsteilen haben sich 14 Vereine beworben, die beim „Vereint stark“-Gewinnspiel der Werra-Rundschau der Top-Verein der Region werden wollen.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!
DIESE VEREINE STEHEN ZUR WAHL!

Meinhard ist österlich geschmückt + Osterfeuer in Meinhard (Termine)

Ursprünglich aus der fränkischen Schweiz stammend, hat sich der Brauch, in der Zeit vor Ostern öffentliche Dorfbrunnen und Anger mit bemalten Ostereiern und anderen Verzierungen als Osterbrunnen zu schmücken, seit den 1980er- Jahren auch in weiten Teilen Süd-, Mittel- und Ostdeutschlands verbreitet.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!
OSTERFEUER - TERMINE!

Schlaufüchse besuchen den Osterhasen
Kinder der Kita Sonnenschein aus Frieda machten einen Tagesausflug in die Kinder-Akademie Fulda
Wie sieht der Feldhase, was frisst er, wie hoch kann er springen, was hat der Hase mit Ostern zu tun? Diesen Fragen gingen die „Schlaufüchse“ aus dem Kindergarten Sonnenschein gemeinsam mit den Vorschulkindern aus den befreundeten Kindergärten Heldra und Altenburschla in der Kinder-Akademie Fulda nach. Nach der Führung zum Thema: „Hasenspuren“ konnten die Kinder an verschiedenen Stationen allerlei über die Feldhasen erfahren.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!

Ein Stopp zum Entspannen
Im ehemaligen Bahnhof in Schwebda hat Gisela Seidenberger ein Ayurveda-Zentrum eingerichtet, WR - von Diana Rissmann
Wohnen im ehemaligen Bahnhof – für Gisela Seidenberger ist damit ein Traum in Erfüllung gegangen. „Ich liebe alte Gebäude“, sagt die 73-Jährige. „Es hat sich eben einfach alles zusammengefügt“, erzählt die gebürtige Berlinerin, die mit einem Zwischenstopp in Brüssel Anfang der 1980er-Jahre im Meinharder Ortsteil Schwebda gelandet ist.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!

Eine Schrankenanlage wird geprüft
Amphibienschützer fordern Sperrung – Bei Aue wurden in diesem Jahr rund 430 Amphibien überfahren, WR - von Diana Rissmann
Eine Straßensperre hilft – das ist das Ergebnis der Amphibienschützer, die sich an der Kreisstraße 3 zwischen Grebendorf und Jestädt sowie der Landesstraße zwischen Wanfried und Aue für die Rettung der Kröten und Molche einsetzen. „Die Straßensperre an der Kreisstraße hat die Totfunde klar reduziert, bei Aue haben wir ohne die Sperrung viele tote Amphibien zu beklagen“, sagt Thomas Reimann.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!

GOTTESDIENSTE

Gründonnerstag, 13.04.2017: Gottesdienste mit Abendmahl: Jestädt und Schwebda jeweils 19.00 Uhr
Karfreitag, 14.04.2017: Frieda, Neuerode und Hitzelrode jeweils 9.30 Uhr, Grebendorf und Jestädt jeweils 10.30 Uhr, Motzenrode 13.30 Uhr
Ostersonntag, 16.04.2017: Gottesdienste mit Abendmahl: Motzenrode und Neuerode jeweils 9.15 Uhr, Grebendorf, Jestädt (mit Kirchenchor) und Frieda jeweils 10.30 Uhr
Ostermontag, 17.04.2017: Hitzelrode mit Abendmahl 9.15 Uhr, Jestädt (Familiengottesdienst) und Schwebda mit Taufe und Abendmahl jeweils 10.30 Uhr

Beiträge vom 06.04.2017

Das ganze Jahr im Wald spielen
Drei Projekte der Gemeinde Meinhard, um den gestiegenen Bedarf an Krippenplätzen zu erfüllen, WR - von Diana Rissmann
Es gibt gute Neuigkeiten aus Meinhard – die Geburtenrate steigt und somit leben immer mehr Kinder in der Gemeinde. So sind beispielsweise die Zahlen der Kinder bis ein Jahr in der Gemeinde von 2014 noch 25 auf 40 Kinder im Jahr 2016 gestiegen – Tendenz weiter steigend. „Wir sind darüber sehr erfreut“, sagt Bürgermeister Gerhold Brill.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!

Beiträge vom 04.04.2017

Frühjahrsputz im Museum

Heimatmuseum Schwebda: Neun freiwillige Helfer haben die Schmiede entstaubt
Jährlich kehrt im Meinharder Heimatmuseum in Schwebda Ende Oktober Ruhe ein – die Winterpause ist angesagt. Fünf Monate wird den unzähligen Exponaten im Museum Ruhe gegönnt, bis dann Anfang April das Museum wieder jeden ersten Samstag im Monat von 14 bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung geöffnet wird.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!


18 neue Häuser in Motzenrode

Die Idee von Stefan Küllmer, mit Kindern Nistkästen zu bauen, kam so gut an, dass sich dazu sogar Jugendliche und Erwachsene anmeldeten. Bereits an einem Samstagnachmittag Anfang März wurden insgesamt 18 Nistkästen gebaut.

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!


„Was die Stunde geschlagen hat“

Historische Wanduhr im Rathaus schlägt wieder
Seit 1949 schlägt sie zur halben und vollen Stunde. Erst beim Grebendorfer Bürgermeister zu Hause; dann im Amt in der Neueroder Straße und nun in der Sandstraße. Vor 14 Tagen hat sie dann aber plötzlich innegehalten – kein Glockenschlag mehr, kein Ticken mehr, das Pendel stand!

...mehr dazu, erfahren Sie HIER!

KURZ NOTIERT

Der perfekte Mädelsabend
Erster Frauenstammtisch in Frieda
Was für die Herren der Stammtisch, ist für uns Frauen der neue Mädelsabend. Wir möchten uns einfach unbeschwert über Dinge austauschen, die uns bewegen oder wichtig sind. Im Alltagsstress bleibt oft keine Zeit dafür. Lasst euch einfach mal überraschen! Wer neugierig geworden ist, ist herzlich dazu eingeladen. Der erste Frauenstammtisch findet diesen Freitag, 7. April, um 19 Uhr in der Gastwirtschaft der Familie Brand in Frieda statt. Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele auf den Weg machen!

Wanderverein Ziel von Einbrechern
Polizei bittet um Hinweise zu Vorfall bei Siechenborn
Die Polizei bittet etwaige Zeugen um Mithilfe: Zwischen Donnerstag, 30. März, 10 Uhr, und Montag, 3. April, 10 Uhr, sind bislang unbekannte Täter im Waldgebiet zwischen Grebendorf und Neuerode (Siechenborn) in den Geräteschuppen des Wandervereins Werratal eingedrungen. Nachdem die Eingangstür aufgehebelt wurde, wurden zwei Motorkettensägen der Marke „Stihl“ und eine Elektrokettensäge entwendet. Den Schaden schätzen die Polizeibeamten auf zusammen rund 800 Euro.
• Hinweise an die Polizeidirektion Werra-Meißner in Eschwege unter der Rufnummer 0 56 51/9250.

GOTTESDIENSTE

Donnerstag, 06.04.2017: 19.00 Uhr Jestädt: Passionsandacht (Gemeindehaus)
Sonntag, 09.04.2017: 9.30 Uhr Jestädt; 9.30 Uhr Frieda; 10.30 Uhr Hitzelrode; 10.30 Uhr Grebendorf (mit Taufe)